Liebe Sportlerinnen und Sportler, Übungsleiter und Funktionäre und Freunde des Ribnitzer Sportvereins 1919

 

Ein erfolgreiches und arbeitsreiches Sportjahr 2011 liegt hinter uns. Mit Stolz
können wir auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken. In den einzelnen
Sportarten konnten wir zahlreiche Landesmeister küren. Unsere Sportlerinnen
und Sportler führen einige Ranglisten an.
Unsere Turnerinnen überzeugten auch bei überörtlichen Wettkämpfen.
Die Ruderer mischten bei den Norddeutschen Meisterschaften kräftig mit.
Till Puhlmann aus der Kindermannschaft Tischtennis konnte ein
Bundesranglistenturnier für sich entscheiden.
Und letztlich hat es Marcus Klemp noch einmal geschafft, sich nach Peking 2008
auch für London 2012 für die Paralympics zu qualifizieren.
Auch zur Stärkung des Sportvereins im Allgemeinen konnten wir noch einmal kräftig zulegen.
Mit Abrechnungsdatum 31.10.2011 ist der Mitgliederbestand auf 794 Mitglieder angewachsen.
Dieser Zuwachs ist einzig und allein im Bereich Kinder und Jugendliche erreicht worden.
Unser Vereinshaus konnte seiner endgültigen Bestimmung übergeben werden.
Ein neuer Vereinsbus ist schuldenfrei und letztlich haben wir noch eine
Investition auf die Zukunft getätigt. Auf unserem Bootshaus in Damgarten wurde eine
Photovoltaikanlage mit einer Kapazität von 25 KW installiert.
Wir blicken also mit Zuversicht in das Jahr 2012.
Unseren Sponsoren gilt dabei in der Gesamtheit unser herzlichstes Dankeschön für ihre
Unterstützung, ohne deren Hilfe wir nicht auf diese Erfolge verweisen könnten.
Allen Mitgliedern des RSV und deren Familienangehörigen wünsche ich in diesem Sinne
 ein erfolgreiches, friedliches und gesundes Jahr 2012.

Horst Leu
Präsidendes RSV 1919 e.V.                                          



150 Jahre Sport in Ribnitz-Damgarten

150 Jahre soziale Verantwortung

 

Im Juni 1811 errichtete Friedrich Ludwig Jahn in der Berliner Hasenheide einen ersten öffentlichen Turnplatz mit verschiedenen Turngeräten und Klettergerüsten zur körperlichen Ertüchtigung der männlichen Jugend. Er versammelte dort an schulfreien Nachmittagen Schüler aus den Gymnasien und später auch Männer aus überwiegend bürgerlichen Kreisen  um Sport zu  treiben.

Das Besondere war, dass erstmals im Freien in aller Öffentlichkeit und für Jedermann zugänglich Leibesübungen ermöglicht wurden. Zur Finanzierung wurden freiwillige Beiträge erhoben, minderbemittelte Turner konnten auf Kosten anderer beitragsfrei  turnen. Die Turnkleidung wurde aus kostengünstiger Leinenkleidung geschaffen, die Anrede erfolgte mit brüderlichem DU .

Vor diesem Hintergrund gilt 1863 die Errichtung des ersten Turnplatzes in Ribnitz in der Nähe des heutigen  „Stadion am Bodden“  als Geburtsstunde des organisierten Sportes in Ribnitz.

Friedrich Ludwig Nizze, einst Schüler bei Jahn in Berlin, stellte dazu das Gelände für den Turnplatz kostenlos zur Verfügung.

Damit war der Weg des Turnsportes  und der organisierten Sportbewegung in Ribnitz frei und wurde mit der Gründung des „ Männerturnverein von 1863“ Wirklichkeit.

Damit wurde der Grundstein für die zentralen Elemente unserer bis heute in Ribnitz-Damgarten bestehenden Sportvereine gelegt.

Freiwilliges, selbstorganisiertes und selbstfinanziertes Sporttreiben ohne sozialen Schranken.

Bei unserem 150jährigen Jubiläum geht es nicht darum das Bestehen des RSV als  direktem Nachfolger des MTV 1863 als Verein zu feiern. Im Vordergrund des Jubiläums steht vielmehr die Würdigung der Sportbewegung als eine gesellschaftliche Bewegung, die über 150 Jahre bis heute

Verantwortung für die soziale Gestaltung unserer Gesellschaft übernommen hat.

Johann Christoph Friedrich GutsMuths (1759-1839) und  Friedrich Ludwig Jahn

( Turnvater Jahn 1778-1852) waren mit ihrer damals neuartigen Vorstellung über den Zusammenhang von  Bewegung, Erziehung und Bildung die Wegbereiter.

Die Sportvereine vereinen heute neben dem Gerätturnen eine breite Palette von Sportarten, die nach dem Grundprinzip der Vielseitigkeit sowohl den Wettkampf-und Breitensport als auch Fitness und Gesundheitssport für Frauen und Männer aller Altersklassen anbieten.

Wichtiges Kernstück der heutigen Bewegung ist im Ribnitzer Sportverein das vielseitige Kinderturnen.

Aus diesen vielfältigen Angeboten ergibt sich diese soziale Verantwortung des Vereinssportes.

Der Vereinssport sorgt für gesunde körperliche und geistige Entwicklung unserer Kinder. Was kann man seinen Kindern damit Gutes tun, was enthält man seinen Kindern, sich nicht aktiv zu bewegen?

Es gibt keine bessere Investition für die Gesundheit und Entwicklung Ihrer Kinder.

Die Sportangebote stellen ein vielseitiges und ganzheitliches Bewegungsangebot dar, dass neben der Verbesserung der motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten die geistige Aktivität anregt und soziale Erfahrungen vermittelt. Ebenso übernimmt der Vereinssport Verantwortung in der Gesundheitsförderung durch Bewegung bei Fitness und Gesundheitssport ( GYMWELT).

Am Beispiel „150 Jahre Sport in Ribnitz-Damgarten“ wird sichtbar, dass eine lange Tradition und zeitgemäße Bewegungsangebote in einer modernen Gesellschaft nicht im Widerspruch stehen müssen. Mit unserem Jubiläum wollen wir den Sport von heute feiern und dabei auf seine Wurzeln hinweisen. Die Veranstaltungen werden so angelegt sein, dass sie unabhängig voneinander gestaltet werden können.

Bedanken möchten wir uns anlässc lich dieses Jubiläums bei allen ehemaligen und heutigen Sportlerinnen und Sportler, den Trainern und Übungsleitern, den Sportfunktionären, den Sponsoren, die über Jahrzehnte diese Sportbewegung gestaltet und unterstützt haben. Besonderer Dank gilt der Stadt Ribnitz-Damgarten , die seit 150 Jahren immer für den Sport in der Stadt ein offenes Ohr hatte.

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf, uns bei der Vorbereitung dieses Festes des Sport zu unterstützen und mit uns gemeinsam unser Stadtsportjubiläum zu begehen.

 

Horst Leu

Vorsitzender des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V.  



Sportbüro:
RSV 1919 e.V.
Ulmenallee 11
Tel.: 03821/62358
Fax: 03821/62358
rsv1919@web.de

Öffnungszeiten:

Mo.:08.00 - 14.00 Uhr
Di.: 08.00 - 14.00 Uhr
Mi.: 08.00 - 14.00 Uhr
Do.:08.00 - 18.00 Uhr
Fr.: geschlossen
 
Sie sind unser 35153 Besucher