Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - Nachrichten aus unserem Vereinsleben




Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - Nachrichten aus unserem Vereinsleben















Während eines Arbeitseinsatzes am 26. April 2018 auf dem Vereinsgelände des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. am Hafen in Damgarten wurden die Flöße des Vereins wieder flott gemacht und  danach ins Wasser gelassen. Fotos (6): Eckart Kreitlow

Während eines Arbeitseinsatzes am 26. April 2018 auf dem Vereinsgelände des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. am Hafen in Damgarten wurden die Flöße des Vereins wieder flott gemacht und danach ins Wasser gelassen.

Fotos (6): Eckart Kreitlow


















RSV-Präsident Horst Schacht: "Der Ribnitzer Sportverein 1919 e.V., der
gegenwärtig seinen 100. Geburtstag im kommenden Jahr vorbereitet,
steht sportlich und finanziell auf sicherem Fundament!"



Ribnitz-Damgarten. Am Donnerstag, den 22.März 2018, kamen die Mitglieder des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. im Begegnungszentrum

in der Georg-Adolf-Demmler-Straße in Ribnitz-Damgarten West zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammen.

Den Rechenschaftsbericht erstattete RSV-Präsident Horst Schacht. Darin hob der RSV-Präsident insbesondere hervor,

dass der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. sportlich und finanziell auf sicherem Fundament steht und gegenwärtig

dabei ist, seinen 100. Geburtstag im kommenden Jahr vorzubereiten.

Dafür sei eigens eine Arbeitsgruppe gebildet worden, die bereits mehrmals tagte. Die nächste Zusammenkunft der

Arbeitsgruppe "100 Jahre RSV" sei am 19.04.2018 um 19.00 Uhr in der Ulmenallee 11 in Ribnitz-Damgarten vorgesehen.

Aktuell habe der RSV 1919 e.V. 742 Mitglieder. Davon seien 572 Erwachsene. 170 Mitglieder seien 18 Jahre und jünger.

Insgesamt konnte Horst Schacht in seinem Rechenschaftsbericht auf eine positive Bilanz verweisen.

Vor allem freuten sich alle Sportfreundinnen und Sportfreunde, besonders aber die Ruderer, über das neue Trainingsgebäude

für die Abteilung Rudern des RSV 1919 e.V. am Damgartener Hafen, das in der Fertigstellungsphase sei. Richtfest war

am 31. Januar dieses Jahres.

Mit der Fertigstellung des neuen Trainingsgebäudes werden sich die Trainingsbedingungen der Ruderer spürbar verbessern.

Eigentümerin des Gebäudes sei die Stadt, der RSV sei Pächter, weil so die Finanzierung günstiger geworden sei, so Horst Schacht.

Hauptanteil an den Gesamtinvestitionen in Höhe von etwa 255 000 Euro waren die Fördermittel mit rund 150 000 Euro,

die vom Land kamen. Als Koinvestor habe die Stadt finanzielle Mittel in Höhe von etwa 74 000 Euro bereitgestellt.

Der Verein selbst habe 30 000 Euro an Eigenmitteln für das Ruderhaus zugegeben.

Der RSV-Präsident betonte, dass der RSV einen guten Ruf habe, den es auch weiter zu verteidigen gelte.

"Das Rückgrat des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. waren, sind und bleiben die Abteilungen und die Sportgruppen

und natürlich die Mitglieder unseres Sportvereins", bemerkte Horst Schacht zum Abschluss seiner Rede.

Einstimmig wurde beschlossen, die Neuwahlen des Präsidiums, die in diesem Jahr im Herbst angestanden hätten,

wegen des einhundertjährigen Gründungsjubiläums des Vereins um ein Jahr auf den Herbst 1919 zu verschieben.

Eckart Kreitlow










Vorbereitung des Jubiläums 100 Jahre Ribnitzer Sportverein 1919 e.V.







Die Männer-Seniorengymnastikgruppe des RSV 1919 e. V. besteht  im März  2017 zehn Jahre. Viele der Freizeitsportler sind  von Anfang an dabei, so wie auch der Übungsleiter  Norbert Sommerfeldt (rechts im Bild). Foto: Eckart Kreitlow

Die Männer-Seniorengymnastikgruppe des RSV 1919 e. V. besteht im März 2017 zehn Jahre. Viele der Freizeitsportler sind von Anfang an dabei, so wie auch der Übungsleiter Norbert Sommerfeldt (rechts im Bild).











Wer möchte künftig noch bei uns im Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. in der Abteilung Kraftsport/Fitness mitmachen?


Abteilung Kraftsport/Fitness des  Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. - Das Training findet jeden Donnerstag von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr in der alten Sporthalle Am Mühlenberg in Ribnitz statt. Neue Sportler, ob jung oder alt, die gerne mit uns zusammen Kraftsport betreiben möchten,  sind immer herzlich willkommen.


Das Training findet jeden Donnerstag von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr in der alten Sporthalle Am Mühlenberg in Ribnitz statt. Neue Sportler, ob jung oder alt, die gerne mit uns zusammen Kraftsport betreiben möchten, sind immer herzlich willkommen. Das Mitmachen ist ganz einfach. Am besten donnerstags zur Trainingszeit bei uns vorbeikommen. Dort können wir alles absprechen. Wer will, kann natürlich auch beim Training gleich mitmachen. Bitte dann aber zum Training Sportschuhe und Sportsachen mitbringen!


RSV 1919 e.V., Abt. Kraftsport/Fitness
















RSV 1919 e.V. - Weihnachtsturnen am 10.12.2016 - Text

RSV 1919 e.V. - Weihnachtsturnen am 10.12.2016 - FotosRSV 1919 e.V. - Weihnachtsturnen am 10.12.2016 - Fotos











Die Elbphilharmonie in der Nähe der Landungsbrücken in der Hafen-City  der Hansestadt Hamburg wurde am 11. Januar 2017 mit einem Festakt feierlich eröffnet. Foto: Eckart KreitlowImpressionen aus der Hansestadt Hamburg mit der Elbphilharmonie und weiteren Sehenswürdigkeiten. Fotos: Eckart KreitlowBlick auf die Hauptkirche Sankt Katharinen in der Hansestadt Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow



Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte Busfahrten mit
dem Reisebüro "Boddensegler" nach Hamburg




Impressionen aus der Hansestadt Hamburg mit der Elbphilharmonie und weiteren Sehenswürdigkeiten - Blick von der Hafen-City auf die Hauptkirche Sankt Katharinen in der Hansestadt Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Günther Jauch im Hamburger Miniatur Wunderland -  Im Miniatur Wunderland in der historischen Speicherstadt im Hamburger Hafen findet man auch das Konterfei des beliebten Wer wird Millionär? - Moderators von RTL Günther Jauch, aber auch  zum Beispiel von dem britischen Rock- und Pop-Sänger Rod Stuart, dem amerikanischen Schauspieler Larry Hagman und dem deutschen Schauspieler Götz George, der vor allem durch viele Krimirollen als Horst Schimanski  im Tatort bekannt wurde. Foto: Eckart KreitlowGünther Jauch im Hamburger Miniatur Wunderland  - Im Miniatur Wunderland in der historischen Speicherstadt im Hamburger Hafen  findet man auch das Konterfei des beliebten Wer wird Millionär? - Moderators von RTL Günther Jauch. Foto: Eckart Kreitlow



Im Miniatur Wunderland in der historischen Speicherstadt im Hamburger Hafen findet man auch das Konterfei des beliebten "Wer wird Millionär?" - Moderators von RTL Günther Jauch, aber auch zum Beispiel von dem britischen Rock- und Pop-Sänger Rod Stuart, dem amerikanischen Schauspieler Larry Hagman und dem deutschen Schauspieler Götz George, der vor allem durch viele Krimirollen als Horst Schimanski im Tatort bekannt wurde.

Foto: Eckart Kreitlow





Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow
Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart KreitlowDer Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte an vier Tagen im November 2016 Busfahrten mit dem  Reisebüro Boddensegler nach Hamburg. Foto: Eckart Kreitlow




Ist das Miniatur Wunderland in der Hansestadt Hamburg die größte Modelleisenbahnanlage der Welt?


Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte im November 2016 an vier Tagen mit der Reisebüro-Boddensegler-GmbH Ribnitz-Damgarten Busfahrten in die Hansestadt Hamburg. Bei allen vier Tagesausflügen standen jeweils der Besuch des Miniatur Wunderlandes in der historischen Speicherstadt im Hamburger Hafen sowie Besuche des Hamburger Weihnachtsmarktes St. Pauli und des Historischen Weihnachtsmarktes am Domplatz in der Nähe des Rathausmarktes auf dem Programm.

Wir nahmen an dem am Samstag, den 19.November 2016, vom Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierten Tagesausflug teil. Am Vormittag gegen 9.30 Uhr ging es mit einem modernen Reisebus von Ribnitz-Damgarten los. Sehr herzlich wurden wir im Bus vom Präsidenten des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. Herrn Horst Schacht und vom Busfahrer, Herrn Thomas Krauschke begrüßt. Etwa gegen 12.30 Uhr kamen wir in der historischen Speicherstadt in Hamburg an und begaben uns dann in das Gebäude in der Hafen-City, in dem das Miniatur Wunderland sein Domizil hat.

Nach eigenen Angaben soll das Miniatur Wunderland die größte Modelleisenbahnanlage der Welt sein. Ob sie nun tatsächlich die größte Modelleisenbahnanlage der Welt ist, können wir nicht einschätzen. Fakt jedoch ist, dass zurzeit neun Abschnitte auf einer Gleislänge von rund fünfzehntausendvierhundert Metern fertiggestellt sind.

Zu den bereits neun von den beiden Zwillingsbrüdern Frederik und Gerrit Braun und ihren fleißigen und kreativen Helferinnen und Helfern seit dem Jahre 2000 fertiggestellten Abschnitten der Modelleisenbahnanlage gehören Mitteldeutschland, Knuffingen und Österreich. Hiermit wurde zunächst begonnen. Weiter hinzu kamen dann die Abschnitte Hamburg, Knuffingen Airport, Skandinavien, Amerika, Italien und die Schweiz. Geplant sind noch weitere Abschnitte. Die Planung geht schon bis zum Jahre 2028.

Natürlich ist das tatsächlich schon ein großes Miniatur Wunderland, wenn man bedenkt bzw. live sehen kann, was da alles so geschaffen worden ist. So etwas können nur Leute mit großem Können, gepaart mit sehr viel Enthusiasmus vollbringen. Das Konzept scheint aufzugehen. Eine riesige Menge Besucherinnen und Besucher bildeten mit uns gemeinsam am Eingang eine lange Warteschlange, aber dennoch kam man schnell in das Miniatur Wunderland hinein, da der Kartenverkauf und der Einlass sehr gut funktionierten.

Etwas kurios war allerdings für uns ein Blick inmitten des Miniatur Wunderlandes. Plötzlich dachten wir da an die RTL-Fernsehsendung "Wer wird Millionär?", als uns der beliebte Moderator Günther Jauch von einer Wandtafel aus anschaute. Aber nicht nur er, sondern auch zum Beispiel der britische Rock- und Pop-Sänger Rod Stuart, der amerikanische Schauspieler Larry Hagman und der am 19. Juni in diesem Jahr in Hamburg verstorbene deutsche Schauspieler Götz George, der vor allem durch viele Krimirollen als Horst Schimanski im Tatort bekannt wurde, waren dort mit ihren Konterfeis zu sehen.

Bis 16 Uhr hätten wir zwar zur Besichtigung des Miniatur Wunderlandes Zeit gehabt, da dann der Bus der Reisebüro-Boddensegler-GmbH uns zu den Weihnachtsmärkten St. Pauli und am Domplatz bringen sollte. Doch wir wollten unbedingt noch ein paar Fotos machen.

Vor allem von der gerade mit etwas Verzögerung fertig gewordenen Elbphilharmonie. Denn dieses einhundertzehn Meter hohe und vor allem besonders attraktive Gebäude in der Nähe der Hamburger Landungsbrücken in der Hafen-City ist irgendwie ein Muss, um es digital abzubilden. Ganz sicher ist es ein weiteres Wahrzeichen Hamburgs, dessen Baukosten allerdings deutlich höher ausfielen, als es ursprünglich geplant worden war.

Ebenso wie die weithin sichtbare Hauptkirche Sankt Michaelis, von den Einheimischen liebevoll Hamburger Michel genannt. Doch demgegenüber hat der Hamburger Michel stattdessen eine Jahrhunderte alte Geschichte, die sogar bis in das 17.Jahrhundert reicht. Mehrmals musste der Hamburger Michel wieder aufgebaut werden, weil Brände und Krieg ihn stark zerstört hatten. Auch Witterungseinflüsse fügten dem historischen Bauwerk immer wieder kleinere und größere Schäden zu, die Investitionen und Bauarbeiten im Verlaufe der Zeit erforderten.

Gegen 16 Uhr brachte uns der Busfahrer Herr Thomas Krauschke dann zu den Weihnachtsmärkten. Natürlich konnten alle Fahrgäste selbst entscheiden, ob ein oder zwei Weihnachtsmärkte besucht werden oder ob stattdessen etwas anderes geplant wird. Verbindlich war nur der Termin für die Rückfahrt, die um 19 Uhr vorgesehen war. Wir besuchten sowohl den Weihnachtsmarkt St. Pauli als auch den Weihnachtsmarkt am Domplatz. Dabei führten wir auch gleichzeitig eine Verkostung des Hamburger Glühweins und inmitten der Hansestadt Hamburg des Weiteren eine Verkostung einer Thüringer Bratwurst durch.

Nachdem wir uns bei beiden Produkten von der guten Qualität überzeugt hatten, zwischendurch auch noch immer wieder fotografierten, begaben wir uns wieder mit einem guten Bauchgefühl und einer Vielzahl guter Eindrücke auf die Heimreise. Herr Krauschke, unser sehr nette Busfahrer, dem wir alle sehr herzlich danken, fragte uns, ob er zum Abschluss noch einmal in Hamburg an der schönen Alster vorbeifahren solle. Dies wurde von allen bejaht. Gegen 22 Uhr waren wir nach einer erlebnisreichen Reise schließlich wieder zu Hause in Ribnitz-Damgarten.

Ein besonderes Dankeschön gilt dem Ribnitzer Sportverein 1919 e.V., vor allem dem Präsidenten Horst Schacht , der die Busfahrten mit der Reisebüro-Boddensegler-GmbH an vier Tagen im November 2016 organisiert hatte. Ebenso gilt ein großes Dankeschön auch unserem netten Busfahrer Herrn Thomas Krauschke, der uns gleichzeitig mit niveauvoller humorvoller Unterhaltung sicher hin- und zurückbrachte.


Eckart Kreitlow




Der Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. organisierte Hamburgfahrten ins Miniatur Wunderland - PDF







Neuer Präsident des RSV 1919 e.V. heißt Horst Schacht

Die Mitglieder des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. wählten ein neues Präsidium

Ribnitz-Damgarten. Auf ihrer Mitgliederversammlung am 14. September 2016 wählten die Mitglieder des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. ein neues Präsidium. Dem Präsidium des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. gehören Horst Schacht als Präsident, Egon Runge und Dietrich Spreemann als Vizepräsidenten sowie Heike Czypull als Schatzmeister, Marcus Klemp als Jugendwart und Norbert Sommerfeldt als Vertreter der Gruppen und Abteilungen an.





Neues Präsidium des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. gewählt. Dem Präsidium des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. gehören Horst Schacht als Präsident, Egon Runge und Dietrich Spreemann als Vizepräsidenten sowie Heike Czypull als Schatzmeister, Marcus Klemp als Jugendwart und Norbert Sommerfeldt als Vertreter der Gruppen und Abteilungen an.









Dankeschön-Floßfahrt mit Förderern und Unterstützern des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V.
am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus über Ribnitzer See auf der Recknitz entlang



Bilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart KreitlowBilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart Kreitlow
Bilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart KreitlowBilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart Kreitlow
Bilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart KreitlowBilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart Kreitlow
Bilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart KreitlowBilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart Kreitlow
Bilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart KreitlowBilder von der Dankeschön-Floßfahrt des Ribnitzer Sportvereins 1919 e.V. mit Förderern und Unterstützern des RSV am 15.September 2016 vom Damgartener Hafen aus auf der Recknitz entlang. Foto: Eckart Kreitlow












RSV-stellt-Trendsport-vor.jpg











OZ-Beitrag vom 27. Juni 2016, Ribnitz-Damgarten und Umgebung, Seite 10
































Aktuelle Informationen des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. - RSV-Design-aktuell.jpg

Die Fotogalerie des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. - RSV-Design-Fotogalerie.jpg

Vorbereitung des Jubiläums 100 Jahre RSV 1919 - RSV-Design-100-Jahre-RSV-1919.jpg





Unser Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - RSV-Design-Verein.jpg

Termine des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V.- RSV-Design-Termine.jpg

Kontaktdaten des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. - RSV-Design-Kontakt.jpg


Das Präsidium des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. - RSV-Design-Praesidium.jpg

Die Teams des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. -  RSV-Design-Teams.jpg

Das Impressum des Ribnitzer Sportvereins 1919 e. V. - RSV-Design-Impressum.jpg


Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - SportaerobicRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Sportaerobic

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - PilatesRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Pilates

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - Abteilung Fitness & GesundheitRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Fitness und Gesundheit


Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - FrauensportRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Frauensport

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - FußballRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Fußball

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - GerätturnenRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Gerätturnen


Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - KegelnRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Kegeln

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - KraftsportRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Kraftsport

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - RadwandernRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Radwandern


Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - RudernRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Rudern

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - SchwimmenRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Schwimmen

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - Seniorengymnastik FrauenRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Seniorengymnastik Frauen


Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - Seniorengymnastik MännerRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Seniorengymnastik Männer

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. -  SmoveyRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Smovey

Ribnitzer Sportverein 1919 e. V. - VolleyballRibnitzer Sportverein 1919 e. V. - Volleyball